„Es muß alles raus“

Auf den gerade erst frei gewählten 400 Abgeordneten der DDR-Volkskammer lastet ein schwerer Verdacht: Haben viele von ihnen im SED-Staat Spitzeldienste für die Staatssicherheit geleistet? Zwei Parteichefs - de Maiziere (CDU) und Böhme (SPD) - gelten als belastet. Oder sind auch die Anschuldigungen ein Stasi-Werk?

DER SPIEGEL 13/1990

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung