16.05.2015

MuseenEnge Nachbarschaft

Im Fürstentum Liechtenstein mit seinen 37 000 Einwohnern ist Werkzeughersteller Hilti mit 1900 Beschäftigten der größte Arbeitgeber. Die Nähe zwischen allen und allem im Land wird deutlich durch das Privatmuseum, das die Familie Hilti - beziehungsweise die familieneigene Kunststiftung - am kommenden Wochenende in der Residenzstadt Vaduz eröffnen wird. Der weiße Betonwürfel ist zum einen ein direkter Anbau an das staatliche Kunstmuseum, und zum anderen wird er nicht nur 410 Quadratmeter Ausstellungsfläche bieten, sondern auch die Geschäftsräume eines Juweliers beherbergen, der schon früher an der Adresse ansässig war. Michael Hilti, der die Familie im Verwaltungsrat des Konzerns vertritt, sagt dazu, dass es manchmal wichtig sei, das Unmögliche zu denken. Seit Jahrzehnten sammelt die Familie Kunst, jüngste Erwerbung ist ein Selbstporträt von Max Beckmann aus dem Jahr 1936. Ein paarmal fiel man auch auf Fälschungen herein - unter anderem auf eine 6,5 Millionen Dollar teure Kopie des malenden Betrügers Wolfgang Beltracchi. Rund 200 Bilder und Skulpturen umfasst die Kollektion heute, darunter Werke von Ikonen wie Picasso und Giacometti. Zum Wert der Sammlung wolle er sich nicht äußern, sagt Michael Hilti, man könne davon ausgehen, dass er beträchtlich sei.
Von Uk

DER SPIEGEL 21/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 21/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Museen:
Enge Nachbarschaft

  • Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun
  • Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen
  • "Uber Boat": In Cambridge kommt der Kahn per App
  • Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt