05.03.1984

Groteskes Mißverhältnis

*
Umweltexperten halten die von Innenminister Friedrich Zimmermann vorgelegte Liste genehmigungspflichtiger Anlagen bereits für überholt. Bei einer Anhörung in Bonn deckten Umweltschützer, Versicherer und TÜV-Ingenieure gefährliche Lücken auf. Ganz ausgespart bleiben in der Verordnung Düngemittel und Chemikalienlager, obwohl Gefahr besteht, daß sich bei Bränden hochgiftige Gase entwickeln. Unerwähnt bleiben auch Großmühlen, Getreide- und Holzsilos, obgleich Staubexplosionen möglich sind, die schwere Verwüstungen anrichten. Ebenso fehlen
Auflagen für Mineralöltanks bis zu einer Größe von 10 000 Kubikmetern, was nach Ansicht von TÜV-Ingenieuren "nicht zu vertreten" ist. Dafür kümmerte sich Zimmermann um den Hühnermist: Große Geflügelfarmen bedürfen besonderer Bewilligung. Ein Bonner Ministerialer: "Ein groteskes Mißverhältnis."

DER SPIEGEL 10/1984
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 10/1984
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Groteskes Mißverhältnis

  • Konzernchef aus Schweden: "Ich habe einen Chip in meiner linken Hand"
  • Dänemark: Leuchtturm wird verschoben
  • "Mr Europa" Jean-Claude Juncker: Backpfeifen und Tanzeinlagen
  • Deutsches Flugtaxi Volocopter: Erster bemannter Flug in Singapur