12.11.1984

Neuer Lärm der Veteranen

*
Wer weiß noch, daß "Neue deutsche Welle" einst keine Bezeichnung für verquälten Humor und debiles Bemühen um Leichtigkeit a la Hubert Kah war, sondern eine ernstzunehmend lustige, zeitweilig sogar risikofreudige Bewegung? Nun meldet sich die mehr oder weniger entschlafene Bewegung zurück. Die Kassette "Sleep?!" der Berliner Kartell Musikproduktion bietet eine Stunde lang Lärmhumoristen und Untergangspropheten wie "Tödliche Doris" oder "Matador" und jüngere Vertreter der Post-Punk-Bewegung wie die "Ulkigen Pulkigen", die "Sexorzisten" oder "Die Haut". Die zuweilen ins Atonale lappende Härte und Entschlossenheit der alten und neuen Neuen deutschen Welle wird beibehalten, die seinerzeit oft monoton tuckernden Rhythmusmaschinen sind wuchtigem Schlagzeug, lärmenden Gitarren und brausender Hysterie gewichen. Nebenbei werden die überall sonst wieder so geliebten klassischen Formen von Rock, Blues und Country gemeuchelt - Blixa Bargelds ("Neubauten") Beitrag heißt so treffend wie programmatisch "Der morgige Tag ist mein".

DER SPIEGEL 46/1984
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 46/1984
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Neuer Lärm der Veteranen

  • Videoreportage zu seltenen Krankheiten: "Du denkst, das Kind stirbt"
  • Dugongbaby Marium: Thailändische Seekuh stirbt mit Plastik im Bauch
  • Drohkulisse in Shenzhen: Was bedeuten die Militärfahrzeuge an der Grenze zu Hongkong?
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott