CHEMIE Tief in den Knochen

Die deutschen Chemie-Multis investieren am liebsten in den USA. Vergangene Woche kaufte die BASF für 3,1 Milliarden Mark einen amerikanischen Lackhersteller. *

DER SPIEGEL 21/1985

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung