„Die Promiskuität ist der Motor der Seuche“

Die tödliche Immunschwäche Aids verbreitet Angst und Schrecken. Bricht sie endgültig aus dem Getto der Homosexuellen, Drogenfixer und Bluter aus? In USA und Europa häufen sich Panikreaktionen der Heterosexuellen. Kann schon ein Kuß den Tod bedeuten? Wie gefährlich sind Seitensprünge? Die Ärzte, im Kampf gegen Aids noch immer ohne Heilmittel, raten den Heteros zu Monogamie, den Schwulen zur Keuschheit.

DER SPIEGEL 33/1985

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung