03.02.1986

GESTORBENJosef Kammhuber

*
Josef Kammhuber, 89. Der "kleine General", wie Offizierskameraden den 1,68 Meter großen Soldaten nannten, verdankte seinen Aufstieg zum ersten Inspekteur der neuen deutschen Luftwaffe (1957 bis 1962) nicht nur seinem im Zweiten Weltkrieg erworbenen Ruf als Organisator. Er galt auch als einer der wenigen Flieger-Generale des Dritten Reiches, die einmal wenigstens in ihrem Dienst aufgemuckt hatten. Zunächst freilich spielte Kammhuber in Görings Luftwaffe eine ebenso kurze wie unglückliche Rolle als Geschwader-Kommodore. Am 10. Mai 1940 flogen Piloten des Kammhuber-Geschwaders, die sich verirrt hatten, den ersten größeren Luftangriff des Zweiten Weltkrieges - auf die Stadt Freiburg: 57 Tote und 101 Verletzte. Im selben Jahr, nun schon Generalmajor, begann er mit der Errichtung des "Kammhuber-Riegels", eines vom Nordkap bis nach Wien reichenden Luftabwehrsystems. Dann aber leistete er sich mit Nazigrößen Meinungsverschiedenheiten, wurde kaltgestellt und gegen Ende des Krieges zum Sonderbeauftragten für die Bekämpfung von Feindbombern ernannt. Nach einer Karriere als Weinhandelsvertreter stieß Kammhuber 1956 zur Bundeswehr und wurde Mitbegründer der Luftwaffe. In seine Amtszeit fiel die Entscheidung für den Starfighter, von dem über 250 Maschinen abstürzten. Josef Kammhuber starb jetzt in einer Münchner Klinik.

DER SPIEGEL 6/1986
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/1986
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Josef Kammhuber

  • Buhrufe in Luxemburg: Boris Johnson schwänzt Pressekonferenz
  • Umweltschützer in Wales: "Ich gebe auf - und vielleicht solltet ihr das auch"
  • Angriff auf saudi-arabische Raffinerie: "Es kann die gesamte Region anzünden"
  • Riskantes Projekt in Russland: Erstes schwimmendes AKW am Ziel