10.03.1986

Neue Heimat auf Mieterjagd

*
Um ihre leerstehenden Wohnsilos in Frankfurt und Kassel zu füllen, hat die Neue Heimat die Aktion "Mieter suchen Mieter" gestartet: Der Gewerkschaftskonzern will jedem 400 Mark zahlen, der einen neuen Mieter anschleppt, und verlost als weitere Prämien Wochenendreisen nach Paris, Rom und Wien. Bedingung: Der neue Mieter muß sich verpflichten, mindestens ein Jahr in den Wohnblöcken der Neuen Heimat auszuharren.

DER SPIEGEL 11/1986
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 11/1986
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Neue Heimat auf Mieterjagd