10.03.1986

FUSSBALLGeld und Ehre

Bernd Schuster macht wieder Schlagzeilen: Sein Verein FC Barcelona will ihn abschieben, DFB-Chef Neuberger hofft weiter auf seine Rückkehr in die Nationalelf. *
Mindestens so sehr wie das Gastspiel von Michel Platinis Nobelklub Juventus Turin bewegte die Fußball-Fans in Barcelona in der vergangenen Woche das Schicksal ihres kaltgestellten Idols Bernd Schuster. Auf den Ramblas, der Flanierstraße der katalanischen Metropole, wurden Passanten von Reportern um ihre Meinung zum Streit zwischen der Vereinsführung und dem Deutschen gebeten. Eine eindeutige Mehrheit der Befragten plädierte für Schusters Rückkehr ins Team.
Doch während Barcelonas 1:0-Sieg über Juventus dem Klub die Möglichkeit offenhält, erstmals in seiner Geschichte den Europapokal der Landesmeister zu gewinnen, deutet im Fall Schuster nichts auf ein Happy-End hin. So sagte Terry Venables, der Trainer des FC Barcelona, einem deutschen Journalisten: Schuster werde "kein Spiel mehr für uns machen".
Auch in der Heimat lieferte Schuster reichlich Gesprächsstoff. "Ich kann mir vorstellen, wieder für Deutschland zu spielen", soll er der italienischen Fachzeitung "Gazzetta dello Sport" anvertraut haben.
"Bild"-Leser, die an dem plötzlichen Entschluß des oft so Wankelmütigen womöglich Zweifel hatten, wurden vom Hamburger Massenblatt sogleich beruhigt: Man habe die Sache nachgeprüft, es "stimmt jedes Wort".
Von 23 Nationalspielern, so ergab eine Umfrage, waren nur Thomas Berthold und Lothar Matthäus gegen Schusters Rückkehr in die Länderelf noch vor der Weltmeisterschaft vom 31. Mai bis 29. Juni in Mexiko. Deren Ansicht interessierte allerdings so recht niemand. "Ach ja, Berthold", mokierte sich DFB-Präsident Hermann Neuberger. Und zu Matthäus meinte er: Der Münchner fürchte "sicherlich grundlos" um seinen Platz im Team.
Den Konkurrenten Schuster braucht vorerst überhaupt kein Nationalspieler zu fürchten. Der Spanien-Profi hält seinen nunmehr 19 Monate andauernden Boykott der Nationalelf auch weiterhin aufrecht. Die Italiener, so erklärte er, hätten ihn beim Interview offenbar mißverstanden.
Wohl fühlt er sich allerdings in seinem Fußball-Exil nicht mehr. Auch wehrt er Franz Beckenbauers häufige telephonische Offerten, wieder in der Nationalelf zu spielen, längst nicht so brüsk ab wie noch vor knapp fünf Monaten: "Das ist mein letztes Wort" (SPIEGEL 44/1985). Die ungewisse berufliche Zukunft verunsichert Schuster so sehr, daß er sogar bekennt: "Am liebsten würde ich ins Rheinland zurückkehren."
Schuster gab dem Drängen des Teamchefs bislang nicht nach, weil er fürchtet, bei einer WM-Pleite von der deutschen Presse zum Sündenbock gemacht zu werden. Neuberger indes meint, daß mit Geld auch die Risikobereitschaft des sensiblen "Engelchens" zu steigern wäre.
Wenn einige Firmen, so der DFB-Chef, mit Schuster Werbeverträge abschließen würden, dann könnte er sich nicht mehr "verkriechen". Derzeit ist ein Mittelsmann darum bemüht, entsprechende Kontakte herzustellen.
Um Geld und Ehre geht es beim Zoff in Barcelona. Seit Schuster während eines öffentlich ausgetragenen Prämienstreites den Präsidenten Josep Lluis Nunez im Rundfunk "Lügner" nannte, möchte der ihn abschieben. "Er will sich rächen, so die naheliegende Vermutung des Deutschen. Für acht Millionen Mark, erklärte Nunez, sei der in Ungnade
gefallene Starspieler zu haben. Dessen bis zum Sommer 1988 währender und mit jährlich einer Million Mark netto dotierter Kontrakt beinhaltet allerdings, daß Schuster nach Vertragsende ohne Ablöse gehen kann. Wenn er vorzeitig aussteigen solle, meint der Fußball-Star, müsse ihm der Klub schon entgegenkommen: "Die Ablöse muß erheblich reduziert werden, damit mich auch ein Bundesligaklub kaufen könnte. Außerdem will ich davon die Hälfte abhaben."
Auch habe er schon erwogen, sich trotz seiner erst 26 Jahre ganz zur Ruhe zu setzen. Dann bekomme Barcelona "nämlich keinen Pfennig"

DER SPIEGEL 11/1986
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 11/1986
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FUSSBALL:
Geld und Ehre

Video 01:22

Protest gegen Bienensterben Imkerin macht sich selbst zum Bienenstock

  • Video "Politisches Statement: Riesen-Kunstwerk unter dem Eiffelturm" Video 02:15
    Politisches Statement: Riesen-Kunstwerk unter dem Eiffelturm
  • Video "Senioren auf Partnersuche: Ich bin nicht zu alt für Sex" Video 29:50
    Senioren auf Partnersuche: "Ich bin nicht zu alt für Sex"
  • Video "Hongkong zieht umstrittenes Gesetz zurück: Die Angst wechselt die Seiten" Video 01:23
    Hongkong zieht umstrittenes Gesetz zurück: "Die Angst wechselt die Seiten"
  • Video "Filmstarts: Ich tippe auf... Zombies!" Video 06:53
    Filmstarts: "Ich tippe auf... Zombies!"
  • Video "Abgang von Sara Sanders: Trumps Lautsprecher ist verstummt" Video 04:02
    Abgang von Sara Sanders: Trumps Lautsprecher ist verstummt
  • Video "Iran-USA: Ein Krieg, den eigentlich keiner will" Video 05:29
    Iran-USA: "Ein Krieg, den eigentlich keiner will"
  • Video "Innige Umarmung: Romanze unterm Meeresspiegel?" Video 00:43
    Innige Umarmung: Romanze unterm Meeresspiegel?
  • Video "Gut gegen Hitze: Abkühlung vom Hochhausdach" Video 01:08
    Gut gegen Hitze: Abkühlung vom Hochhausdach
  • Video "Horror-Ikone Kane Hodder: Der Mann hinter der Jason-Maske" Video 48:32
    Horror-Ikone Kane Hodder: Der Mann hinter der Jason-Maske
  • Video "US-Vorwürfe: Video soll iranischen Angriff auf Tanker beweisen" Video 00:59
    US-Vorwürfe: Video soll iranischen Angriff auf Tanker beweisen
  • Video "Unwetter in Zentralchina: 61 Tote nach Erdrutschen und Überschwemmungen" Video 00:35
    Unwetter in Zentralchina: 61 Tote nach Erdrutschen und Überschwemmungen
  • Video "Hybrid aus Fahrrad und Motorrad: Mit der Tretmühle auf die Autobahn" Video 01:07
    Hybrid aus Fahrrad und Motorrad: Mit der Tretmühle auf die Autobahn
  • Video "Besetzte Kreuzung in Berlin: Am liebsten 'ne Fahrradstraße" Video 03:26
    Besetzte Kreuzung in Berlin: "Am liebsten 'ne Fahrradstraße"
  • Video "Sensationsfund: Überreste von bislang unbekanntem Urvogel entdeckt" Video 01:32
    Sensationsfund: Überreste von bislang unbekanntem Urvogel entdeckt
  • Video "Mitten in den Sturm: Autofahrer filmen Gewitter-Superzelle" Video 00:55
    Mitten in den Sturm: Autofahrer filmen Gewitter-Superzelle
  • Video "Protest gegen Bienensterben: Imkerin macht sich selbst zum Bienenstock" Video 01:22
    Protest gegen Bienensterben: Imkerin macht sich selbst zum Bienenstock