16.06.1986

Genscher nach Moskau

*
Die sowjetische Regierung hat Außenminister Genscher in der zweiten Juli-Hälfte zu einem dreitägigen Besuch nach Moskau eingeladen. Im Kreml wird Genscher erstmals mit Parteichef Gorbatschow Gespräche führen und mit seinem Moskauer Amtskollegen Schewardnadse zusammenkommen. Neben Abrüstungsfragen soll ein besonderer Akzent der Verhandlungen auf den Perspektiven der deutsch-sowjetischen Beziehungen liegen.

DER SPIEGEL 25/1986
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 25/1986
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Genscher nach Moskau

  • Stimme aus dem Sarg: Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung
  • Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Englands Trainer nach rassistischen Vorfällen: "Wir haben ein Statement abgeliefert"
  • Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend