Kohl: Waren die Fragen zu schwierig?

Der Kanzler gerät gegenüber den Staatsanwälten in Erklärungsnot Stimmungstief in der Union vor der Niedersachsen-Wahl: Die Ermittlungsverfahren gegen Helmut Kohl gehen weiter. Mit nachgereichten Korrekturen in Anwalts-Schutzschriften erschüttert der CDU-Vorsitzende seine Glaubwürdigkeit. Neueste Variante der Verteidigung: Mißverständliche Fragen haben Kohl verwirrt. *

DER SPIEGEL 18/1986

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung