16.06.1986

Nam June Paik

Nam June Paik, 53 (Photo), nach eigener Einschätzung der Welt erster Video-Künstler, erfreut die New Yorker mit einem patriotischen Kunststück. Im Schaufenster einer Bank in Manhattan baute der Südkoreaner 84 Fernsehgeräte zu einer Monitorwand zusammen. Für die flimmernde Skulptur namens "Video Flag" ließ er sich von der amerikanischen Fahne "Stars and Stripes" inspirieren. Das Kulturprogramm, gespeist von 84 halbstündigen Video-Kassetten, hat allerdings Längen: Auf 20 Fernsehern sind Sterne zu sehen, der Rest sind Streifen.

DER SPIEGEL 25/1986
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


  • Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth
  • Proteste gegen Separatisten-Urteil: 50 Verletzte in Barcelona
  • Videoanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad
  • Ex-Fußball-Torhüter: Petr Cech wird zum Eishockey-Helden