08.09.1986

Öl gegen Militärhilfe

*
Das devisenarme Jugoslawien zahlt einen Teil seiner Schulden beim Öl-Lieferanten Libyen mit militärischen Dienstleistungen ab. Auf der Adria-Insel Krk vor der Küstenstadt Rijeka wurde in der Nähe eines zivilen Flugplatzes ein Trainingscamp für Flugpiloten eingerichtet, in dem libysche Piloten unter strenger Geheimhaltung von jugoslawischen Offizieren ausgebildet werden. Die Trainings-Maschinen für Gaddafis Flugschüler sind Mehrkampfflugzeuge vom sowjetischen Typ Mig-21, von denen Libyen zur Zeit 55 Maschinen besitzt.

DER SPIEGEL 37/1986
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 37/1986
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Öl gegen Militärhilfe

  • Trump attackiert eigene Partei: "Die Republikaner müssen härter werden"
  • Japan: Kaiser Naruhito verkündet seine Regentschaft
  • Brexit: Unterhaussprecher Bercow verwehrt Johnson neue Abstimmung
  • Zweiter Weltkrieg im Pazifik: Tiefseeforscher finden Wrack aus der Schlacht von Midway