Der „Greif": Warnung vor der deutschen Bombe

Er verriet die geheimsten Projekte der deutschen Atombomben- und Raketenforschung im Zweiten Weltkrieg an die alliierten Geheimdienste - doch die glaubten ihm nicht. Ein US-Wissenschaftler hat jetzt die Geschichte des Superspions Paul Rosbaud rekonstruiert, der unter dem Decknamen „Der Greif“ bis zum Kriegsende einen nie versiegenden Strom von Informationen nach London lieferte und dabei unentdeckt blieb. *

DER SPIEGEL 17/1987

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung