23.03.1987

Verkaufsschlager Wegwerf-Kamera

*
Photogigant Fuji hat mit seiner Wegwerf-Kamera in Japan einen unerwarteten Erfolg. Rund 1,5 Millionen Filmschachteln mit eingebauter Plastiklinse verkaufte das Unternehmen in den ersten sechs Monaten. Nun will Fuji auch die Amerikaner mit den Pappkameras beglücken, treffen in USA aber auf ihren Erzrivalen Kodak. Der sonst so schwerfällige Branchen-Führer aus Rochester reagierte schnell: Noch in diesem Jahr will Kodak eine Wegwerf-Kamera mit 24 Bildern auf den Markt bringen, die nach dem gleichen Prinzip funktioniert wie das Fuji-Modell: Ist der Film belichtet, gibt der Kunde die Box ins Labor und bekommt die Bilder zurück- die Kamera wandert in den Abfall. Der Preis für alles: 6,95 Dollar.

DER SPIEGEL 13/1987
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


  • Beeindruckende Unterwasseraufnahmen: Unterwegs mit tausend Teufelsrochen
  • Eklat in Großbritannien: US-Diplomatenfrau reist nach tödlichem Unfall aus
  • Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen