„Wo die eigene Schludrigkeit liegt“

Aus der Presse der Sowjet-Union Im Zeichen von „Glasnost“ und „Perestroika“, der von Michail Gorbatschow verkündeten Offenheit und Umgestaltung, behandelt die Sowjetpresse freimütig Themen, die bisher tabu waren - wie etwa die Wahl eines Fabrikdirektors in Lettland, abweisendes Restaurant-Personal oder die Prostitution in Moskau. Auszüge: *

DER SPIEGEL 13/1987

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung