23.03.1987

Hohlspiegel

Aus dem "Kitzbüheler Anzeiger".
Aus der "Welt am Sonntag": "Was gestern absurd war, ist heute normal: daß Fremde einem an die Kleider klopfen, bevor man in ein Flugzeug steigt. Daß eine christdemokratische Nachfahrin von Familienminister Würmeling mit dem Kondom streitet, wie einst die heilige Johanna mit dem Schwert."
Entlaufener treuloser Dackel, namens Karl gesucht, hält sich im Raum Stgt. auf: Bitte um sof. Meldung, Mühlh.-Kaerlich, sonst kannst Du Dir Deine Hundehütte woanders bauen. Marita.
Aus der "Stuttgarter Zeitung".
Aus der "Berliner Morgenpost": "Beide bestätigen, daß ihr Arbeitstag länger als 24 Stunden dauert, aber beide sind für die Festspiele nur teilbeschäftigte Angestellte - wenn sie auch mehr als volle Arbeitszeit einbringen."
IGA OMNIBUS-TAGESFAHRTEN
Aus der "Rheinischen Post".
Aus "Der Allgemeinarzt": "Demnach verhält sich der Arbeitgeber richtig, wenn er die Stellenbewerberin nach einer Schwangerschaft fragt, wobei sich allerdings ausschließlich Frauen um die ausgeschriebene Stelle beworben haben müssen."
Aus einem internen Rundschreiben der Frankfurter "Kreditanstalt für Wiederaufbau": "Die beiden Drehtüren werden in Kürze installiert. Über deren Handhabung erfolgt eine gesonderte Mitteilung."

DER SPIEGEL 13/1987
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 13/1987
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Hohlspiegel

  • Doku über DNA-Reproduktion: Missy, die Mammut-Leihmutter
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik
  • Starkes Gewitter im Tatra-Gebirge: Mindestens fünf Menschen getötet
  • Nach Notwasserung: Pilot filmt eigene Rettung