Frischzellen: „Meist eine Freude erleben“

Ende vergangener Woche kam das vorläufige Ende für eine der umstrittensten, aber auch einträglichsten Außenseitermethoden in der Medizin: Das West-Berliner Bundesgesundheitsamt hat wegen „schwerwiegender unerwünschter Wirkungen“ den Vertrieb injizierbarer Frischzellen-Präparate bis auf weiteres verboten. *

DER SPIEGEL 33/1987

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung