„Dann werde ich Konsequenzen ziehen“

Unionschristen und Freidemokraten beäugen sich mit wachsendem Mißtrauen. Bundeskanzler Kohl warnte daher seine Minister, weiterhin über vertrauliche Kabinettsitzungen zu plaudern und „innenpolitische Süppchen“ zu kochen. Jüngster Streitpunkt der Koalitionäre: das Asylrecht für chilenische Todeskandidaten. *

DER SPIEGEL 27/1987

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung