15.02.1988

Janos Berecz

Janos Berecz, 57, Politbüromitglied und ZK-Sekretär in Ungarn, brachte einen Hauch von Glamour in den sonst eher tristen ungarischen Funktionärs-Alltag. Mitte Januar heiratete er die Filmschauspielerin Aniko Safran (Photo), die sich einen Namen als Nacktstar in Filmen des Budapester Regisseurs Miklos Jancso gemacht hatte. Die Frage, ob Berecz durch die ungewöhnliche Verbindung seine Chancen, Nachfolger von Parteichef Janos Kadar zu werden, vermindert hat, wird parteiintern unterschiedlich beantwortet. Die meisten Landsleute aber bekunden volles Verständnis für das neue Glück des alternden Politstars, dessen erste Frau tödlich verunglückte. Die Magyaren betrübt nur, daß sie nun Aniko Safran in ihrem jüngsten Film, einem italo-ungarischen Porno mit dem Titel "Allgemeine Moral", nie zu sehen bekommen werden.

DER SPIEGEL 7/1988
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 7/1988
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Janos Berecz