Jugoslawien: „Jeder kämpft gegen jeden“

Vor dem Hintergrund einer schweren Wirtschaftskrise drohen die nationalen Rivalitäten Jugoslawien zu sprengen. Das Militär ist alarmiert und bereit zum Eingreifen. Ein ZK-Plenum der Staatspartei unternimmt diesen Montag den fast aussichtslosen Versuch, die Selbstzerstörung des Vielvölkerstaats in letzter Minute zu verhindern. *

DER SPIEGEL 42/1988

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung