„Im Krankenhaus droht Lebensgefahr“ Mangel an Pflegekräften

gefährdet westdeutsche Klinik-Patienten Ältere Leute bekommen Druckgeschwüre, Schwerkranke bleiben in ihrem Erbrochenen liegen, Kinder müssen von ihren Eltern gepflegt werden - Auswirkungen massiver Personalnot in den Krankenhäusern. Ein Ende des Pflegenotstandes ist nicht in Sicht: Behörden und Verbände können sich über eine Reform der Stellenpläne nicht einigen.

DER SPIEGEL 47/1988

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung