24.10.1988

MODERNES LEBENLiebeslieder auf Bestellung

Wer nicht Klavier spielen kann und darauf seinen eher mäßigen Erfolg beim weiblichen Geschlecht zurückführte, kann sich jetzt neuer musikalischer Hilfsmittel bedienen: Das "Daylight Studio" im rheinischen Eitorf komponiert und textet auf Bestellung "ganz persönliche Liebeslieder", die zu einer exklusiven Single gepreßt werden. Das "Produkt 'Mein Lied für Dich'", so Produzent Klaus-Dieter Gebauer, ist in den Stilrichtungen Rock, Folk, Jazz, Schlager, Disco oder Klassik erhältlich. Stimmungen, Daten sowie der Name des Besungenen werden auf Wunsch in die Komposition einbezogen. Künstler wie Inka Iglesias (nicht verwandt mit Julio), Bernadette Offenbach, Kim Merz und andere sorgen für die stimmliche Interpretation. Das ausgefallene Präsent im Schmuckkarton ist allerdings nichts "für jeden, der für seine Hannelore mal eine Polka will" (Gebauer): Geschmettert wird erst ab 3900 Mark.

DER SPIEGEL 43/1988
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 43/1988
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

MODERNES LEBEN:
Liebeslieder auf Bestellung

  • Die Ü50-Mütter: Schwangerschaft statt Menopause
  • Filmstarts: Im Auftrag der Gerechtigkeit
  • Emotionaler Moment im EU-Parlament: Abgeordneter spielt "Ode an die Freude"
  • Seltene Ultraschallaufnahmen: Zwillinge "boxen" im Mutterleib