13.06.2015

Die Reiter des Präsidenten

Hoch zu Ross, durch Helme und Schilde geschützt, geht die Polizei in Ecuador gegen Demonstranten vor. In dem südamerikanischen Land will der sozialistische Präsident Rafael Correa die Erbschaftsteuer erhöhen. Was die "Umverteilung des Wohlstands" fördern soll, trifft in der Hauptstadt Quito auf Kritik: Nicht nur den Millionären, sondern allen werde in die Tasche gegriffen, beklagen Bürger der Mittelklasse. Im Juli soll über das Vorhaben abgestimmt werden.

DER SPIEGEL 25/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 25/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Die Reiter des Präsidenten