13.06.2015

PersonalienBrad Pitt

51, amerikanischer Schauspieler und Produzent, kooperiert für sein nächstes Werk mit dem Streaming-Dienst Netflix. Das Internetunternehmen übernimmt einen Teil der Finanzierung und die Vermarktung der Kriegssatire "War Machine" – es wird der erste Film, den Netflix mitproduziert und auch in die Kinos bringen will. Damit wagt die Firma einen entscheidenden Schritt und könnte mit der Hollywoodgröße Pitt an der Seite für die etablierten Studios eine ernst zu nehmende Konkurrenz werden. Der Deal soll Netflix 30 Millionen Dollar gekostet haben.
Von Ks

DER SPIEGEL 25/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 25/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Brad Pitt