SPIEGEL-Gespräch „Denkverbote aufheben“

Bringt die Krise der Währungsunion das Ende der Euromantik? Der Mainzer Historiker Andreas Rödder fordert eine ideologische Abrüstung des europäischen Integrationsprojekts.
Von Romain Leick

DER SPIEGEL 28/2015

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung