„Wir Bruderländer stehen fest“

Bisher geheimgehaltene SED-Akten beweisen: DDR-Staatschef Erich Honecker wollte 1981 die Nationale Volksarmee in Polen einmarschieren lassen, um der Gewerkschaftsbewegung Solidarnosc ein Ende zu bereiten. Nur weil General Jaruzelski das Kriegsrecht verhängte, kam es nicht zur Intervention.

DER SPIEGEL 42/1992

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung