„Linke Lehrer, rechte Schüler“

Sind Erziehungsfehler der 68er Elterngeneration und antiautoritärer Lehrerinnen und Lehrer mitschuldig an der Orientierungslosigkeit vieler Jugendlicher und sogar an der Welle rechtsextremer Gewalt? Eine Kontroverse über diese Frage hat die Landtagsfraktion der nordrhein-westfälischen Grünen in den letzten Wochen an den Rand einer Krise geführt. Der SPIEGEL dokumentiert in Auszügen den parteiinternen Streit.

DER SPIEGEL 4/1993

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung