„Das ist der Staatsstreich“

Was ist ein „Staatsnotstand“, den der Kanzler neuerdings beschwört? Er will, wenn die SPD eine Änderung des Asyl-Grundrechts ablehnt, sich so verhalten, „als ob“ das Grundgesetz geändert worden sei. Das aber wäre mit der Verfassung nicht vereinbar. Experten haben Kohl die Risiken seines Plans erläutert, vergeblich.

DER SPIEGEL 45/1992

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung