Terrorismus „Der Klaus war ein Zocker“

Der V-Mann Klaus Steinmetz, ein Anarcho mit bewegter Vergangenheit, soll nun, vier Wochen nach dem Debakel der Antiterror-Fahnder in Bad Kleinen, erstmals vernommen werden. Seine Agentenführer wußten offenbar auch nicht so genau, was ihr Superspitzel alles trieb.

DER SPIEGEL 30/1993

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung