Leichtathletik SCHWARZBROT UND MÖHREN

Ein blonder Hüne aus Velbert will in dieser Woche bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart neuer „König der Athleten“ werden. Doch der Zehnkämpfer Paul Meier ist mehr als nur eine Medaillenhoffnung der deutschen Leichtathletik: Im Kampf gegen Doping gilt er als „erstes Produkt einer neuen Zeitrechnung“.

DER SPIEGEL 33/1993

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung