21.12.1992

„Dealer für Europa“

Seine Kollegen gaben dem Madrider Untersuchungsrichter Baltasar Garzon, 37, den Spitznamen "El Tenaz", der Zähe. Seinem hartnäckigen Spürsinn verdankt der Richter auch den jüngsten Coup: Nach einer nächtlichen Razzia im Hauptquartier der Guardia Civil nahm er vorige Woche zehn Polizisten fest - die Hälfte der Madrider Sondereinheit zur Drogenbekämpfung mitsamt ihrem Chef, Major Ramon Pindado, und dessen Stellvertreter.
Garzon wirft den Beamten der wichtigsten Antidrogeneinheit vor, sich selbst am Geschäft beteiligt zu haben, das sie bekämpfen sollten. Aus beschlagnahmten Dokumenten und bei Verhören erfuhr der Richter, daß die Madrider Fahnder konfiszierten Stoff unterschlugen. Um die Fehlmengen zu vertuschen, streckten sie das Rauschgift. Zur Bezahlung ihrer V-Leute verwendeten sie insgesamt mindestens 16 Kilo Kokain und 4 Kilo Heroin.
Gängiger Brauch der Fahnder war den Aussagen zufolge auch, ohne Durchsuchungsbefehl in Wohnungen mutmaßlicher Drogenhändler einzudringen, um dort heiße Ware auszulegen, mit der sie später die Beschuldigten überführten.
Untersuchungen leitete der Richter jetzt auch gegen die Drogenfahnder in anderen Provinzen ein, beispielsweise in Andalusien, einem der Zentren des spanischen Rauschgiftschmuggels.
Garzon, der vor knapp fünf Jahren an den Nationalen Gerichtshof nach Madrid berufen wurde, hat sich schon oft mit den Mächtigen angelegt. So ermittelte er in einem Drogenfall gegen den Unternehmer Enrique Sarasola, einen engen Freund des Ministerpräsidenten Felipe Gonzalez. Den Zorn des Innenministeriums zog er sich zu, als er Anklage gegen zwei Polizeioffiziere erhob, weil sie eine Killerbande gegen die baskischen Eta-Terroristen aufstellten - und dafür über einen staatlichen Sonderfonds verfügt haben sollen.
Auch jetzt reagierte Innenminister Corcuera wieder ungehalten: Es sei ein Unterschied, ob ein Delikt zur Bekämpfung von Rauschgifthändlern oder zur eigenen Bereicherung begangen werde.
Mitte der achtziger Jahre begannen die Bosse des internationalen Drogenhandels, Spanien zu ihrem Hauptumschlagplatz in Europa auszubauen. Seither stellte die Polizei dort immer neue Rekordmengen an Rauschgift sicher. 1991 beschlagnahmte sie 105 Tonnen Haschisch, 7,5 Tonnen Kokain - 60 Prozent mehr als im Vorjahr - und 741 Kilo Heroin. Experten glauben, daß ihr damit nur ein Zehntel der geschmuggelten Ware in die Hände fiel.
Der Chef der US-Antidrogenbehörde, Robert Bonner, wertete die großen Drogenfänge als Beweis dafür, daß Spanien das wichtigste Drogen-Einfallstor und die größte Verteilerdrehscheibe in Europa ist. Die 3200 Kilometer langen Grenzen und die kulturellen Verbindungen zu den lateinamerikanischen Koka-Anbauern prädestinierten das Land zum "camello de Europa" (Dealer für Europa), wie das Magazin Cambio 16 schrieb.
Schon im Juni 1990 war Richter Garzon ein spektakulärer Schlag gelungen: Während der "Operacion Mago", des bisher größten Drogeneinsatzes der spanischen Polizei, wurden mehrere Führer des galicischen Drogenhandels gefaßt. Der mächtigste spanische Rauschgiftboß, Spitzname Sito Minanco, entkam zunächst: Er hatte wohl einen Tip aus der Zentrale der Drogenfahnder in Madrid bekommen.
Deren damaliger Chef, Oberst Arsenio Ayuso, hatte ihn persönlich getroffen. Richter Garzon erreichte die Versetzung des Beamten. Vorige Woche lud er ihn wieder zur Vernehmung vor.
Im Sommer wurde der Prozeß gegen die galicischen Dealer eröffnet. Die besondere Antidrogen-Staatsanwaltschaft fordert für die 52 Angeklagten zusammen 700 Jahre Haft und 123 Millionen Mark Strafe. Das Verfahren gilt jetzt in Spanien als Testfall für die Entschlossenheit der Justiz im Drogenkrieg.

DER SPIEGEL 52/1992
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 52/1992
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

„Dealer für Europa“

Video 07:17

Kia eNiro im Test Zum Einschlafen gut

  • Video "Tropensturm in Houston: Passanten retten Lkw-Fahrer das Leben" Video 01:09
    Tropensturm in Houston: Passanten retten Lkw-Fahrer das Leben
  • Video "Korallenforscherin Verena Schoepf: Im Wettlauf gegen den Klimawandel" Video 43:02
    Korallenforscherin Verena Schoepf: Im Wettlauf gegen den Klimawandel
  • Video "Unternehmer im Klimastreik: Ich kann das einfach nicht mehr" Video 02:47
    Unternehmer im Klimastreik: "Ich kann das einfach nicht mehr"
  • Video "Aufregender Trip: Kajak-Tour durch leuchtendes Wasser" Video 01:08
    Aufregender Trip: Kajak-Tour durch leuchtendes Wasser
  • Video "Künstliche Welle: Profitour kommt zur Surf Ranch in Kalifornien" Video 01:16
    Künstliche Welle: Profitour kommt zur Surf Ranch in Kalifornien
  • Video "Höchstes Wohnhaus der Welt: Helles Zimmer mit Aussicht - aber teuer" Video 00:46
    Höchstes Wohnhaus der Welt: Helles Zimmer mit Aussicht - aber teuer
  • Video "Klima-Demo in Berlin: Ab jetzt gilt es!" Video 02:00
    Klima-Demo in Berlin: "Ab jetzt gilt es!"
  • Video "Bewegendes Video: Zehnjähriger Skateboarder ohne Beine" Video 01:03
    Bewegendes Video: Zehnjähriger Skateboarder ohne Beine
  • Video "Explosion in Chemiefabrik: Metallteile werden zu gefährlichen Geschossen" Video 00:48
    Explosion in Chemiefabrik: Metallteile werden zu gefährlichen Geschossen
  • Video "Grenzmauer: Trump droht Mexiko mit neuen Zöllen" Video 01:19
    Grenzmauer: Trump droht Mexiko mit neuen Zöllen
  • Video "Rambo 5: Last Blood: Blutiger Abschied" Video 01:37
    "Rambo 5: Last Blood": Blutiger Abschied
  • Video "SUV: Wie schädlich sind SUV?" Video 02:11
    SUV: Wie schädlich sind SUV?
  • Video "Wie zu König Blauzahns Zeiten: Dänen bauen längste Wikingerbrücke" Video 01:07
    Wie zu König Blauzahns Zeiten: Dänen bauen längste Wikingerbrücke
  • Video "Uli Hoeneß: Kalkulierter Wutausbruch im Video" Video 02:47
    Uli Hoeneß: Kalkulierter Wutausbruch im Video
  • Video "Kia eNiro im Test: Zum Einschlafen gut" Video 07:17
    Kia eNiro im Test: Zum Einschlafen gut