16.11.1992

MONTAG

19.25 - 21.00 Uhr. ZDF. Verkehrsgericht
Die heutige Folge läßt den aufgeblasenen Fahrrad-Pharisäern die Luft aus den Reifen. Der Fall eines Radlers, der mit seinem Rennrad auf der falschen Straßenseite fährt, ist so konstruiert nicht: Erst nimmt er einem Autofahrer die Vorfahrt, der daraufhin ein Kind tödlich verletzt, dann stellt er, noch am Unfallort, Strafantrag gegen den Geschnittenen.
21.00 - 21.45 Uhr. ARD.
Kontraste
Themen unter anderen: Versenken und vergessen - gefährlicher Müll im Untergrund / Ein Hundeleben in Deutschland - wie Züchter Tiere quälen.
21.15 - 23.00 Uhr. Südwest III.
Der unsichtbare Freund
Ein verstört wirkender Mann (Volkmar Kleinert) betritt eines Tages den Laden des Radiobastlers Berger (Josef Bierbichler) und bittet ihn, ein Gerät zusammenzubauen - für einen Freund. Nach anfänglichem Mißtrauen läßt Berger sich darauf ein, denn der Schaltplan, den der Mann mitgebracht hat, ist einfach genial. Regisseur und Drehbuchautor Ray Müller ließ sich von einer Kurzgeschichte des polnischen Science-fiction-Altmeisters Stanislaw Lem zu seinem spannenden Kammerspiel mit Dr.-Mabuse-Touch inspirieren. An dem Stoff reizte ihn vor allem der philosophische Aspekt: "Es geht um das menschliche Gehirn, um die möglichen Grenzen des Denkens, um das, was passiert, wenn man sie überschreitet."
22.25 - 22.55 Uhr. 3Sat.
Dame Edna in Wien
Schrill, respektlos und garantiert unter der Gürtellinie - alle 14 Tage zeigt der australische Megastar, wie witzig Fernsehen sein kann, wenn Stars und Promis um Einlaß betteln müssen. Daß diese rabenschwarze Perle der TV-Unterhaltung auf einen so entlegenen Sendeplatz verbannt wurde, gehört zum Selbstzerstörungsprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender.

DER SPIEGEL 47/1992
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 47/1992
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

MONTAG