30.12.1991

Zuchtbatterie für Forellen

Die Massentierhaltung auf engstem Raum, bislang Hühnern, Kälbern und Schweinen vorbehalten, hat nun auch in der Fischaufzucht Einzug gehalten. Zwar gibt es in norwegischen und schottischen Fjorden schon Lachszuchtanstalten, und an europäischen und amerikanischen Flüssen werden Forellen in Uferteichen oder großvolumigen Netzen gezüchtet. Nun aber haben Wissenschaftler der Cornell University in Ithaca (US-Staat New York) ein Verfahren entwickelt, das die Massenfischzucht in großen Hallen erlaubt. Bis zu 2500 Forellen werden dabei in einem Plastiktank von vier Meter Durchmesser und 90 Zentimeter Höhe innerhalb eines Jahres zur Schlachtreife von 500 Gramm herangefüttert. Im Gegensatz zu den Freilandfarmen, die dauernd mit Frischwasser durchströmt werden, arbeitet das neue System mit einem geschlossenen Wasserkreislauf: Das von den stark ammoniakhaltigen Fischexkrementen verunreinigte Wasser wird in einem Trommelsystem aufbereitet; in den rotierenden Trommeln befinden sich Plastikhüllen, auf denen sich Ammoniak verzehrende Bakterien vermehren können. Die festen Abfallstoffe werden dann in einem Ausfälltank abgesondert, das gereinigte Wasser geht zurück in den Fischtank. Dort wird das Wasser auf einer Temperatur von 18 Grad gehalten, alle 15 Minuten öffnet sich das Rieselsystem für Fischfutter. Eine Dauerbeleuchtung verzögert die Geschlechtsreife der Fische, die statt dessen schneller Fleisch ansetzen - in der Hälfte der sonst üblichen Zeit.
[Grafiktext]
_167c Forellen: Zuchtbatterie: schematische Darstellung
[GrafiktextEnde]

DER SPIEGEL 1/1992
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 1/1992
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Zuchtbatterie für Forellen

  • Die Bundesliga-Prognose im Video: "Im Tabellenkeller prügeln sich viele, absteigen zu dürfen"
  • Roboter im All: Russland schickt Humanoiden zur ISS
  • Kalbender Gletscher: Gefährliche Überraschung beim Kajak-Ausflug
  • "Exosuit": Aufs Schlachtfeld im Roboteranzug