„Kopf runter und durch“

Die großen Erfolge der DDR-Athleten wurden einst im Leipziger Forschungsinstitut für Körperkultur und Sport ausgetüftelt. Unter neuem Namen soll das Geheimlabor jetzt mit alten Methoden für den gesamtdeutschen Sport Medaillen produzieren. Deshalb wurden gezielt auch etliche dopingbelastete Wissenschaftler übernommen.

DER SPIEGEL 11/1992

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung