Overkill der guten Absichten

Die ersten Lichterketten rüttelten die Republik wach. Aber was bewirken die vielen Folge-Demonstrationen, Prominenten-Auftritte und Benefiz-Galas noch gegen Fremdenhaß und Neonazismus? Bei vielen Künstlern und Intellektuellen regt sich Widerstand gegen die Inflation des guten Willens.

DER SPIEGEL 5/1993

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung