28.03.1994

WerbungBurda leistet Abbitte

Die umstrittene Werbekampagne des italienischen Textilkonzerns Benetton hat die Illustrierte Bunte zu ungewohnt kritischen Anmerkungen über die Werbebranche inspiriert. Die Kreativen, so die Münchner Illustrierte, seien "bekanntlich ohne Moral, sonst hätten sie einen anderen Job", sie seien "wie Söldner". Das hat die empfindsamen Werber hart getroffen, obwohl die Benetton-Reklame vom Konzern selbst, ohne Einschaltung einer Agentur, gestaltet wird. Nach Protesten des Gesamtverbands Werbeagenturen (GWA) - so das Werbefachblatt Horizont - hat sich Verleger Hubert Burda persönlich wegen dieser Einschätzung der Branche beim Verband entschuldigt. Burdas Bunte leidet seit Jahren an drastischem Anzeigenschwund.

DER SPIEGEL 13/1994
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 13/1994
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Werbung:
Burda leistet Abbitte