„Milde Form des Irreseins“

Machen Kinder glücklich? Sind sie ein Störfall für die Liebe, oder geben sie dem Leben erst Sinn? Heftig wie nie streiten Frauen und Männer um den verflixten Kinderwunsch. Die einst natürlichste Sache der Welt läßt sich immer schwerer mit den Anforderungen der modernen Karrieregesellschaft vereinen.

DER SPIEGEL 20/1993

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung