29.08.2015

GESTORBENMARCY BORDERS, 42

Ihr Foto wurde zu einer Ikone des 11. September 2001, jenes Tages, an dem Attentäter in die New Yorker Zwillingstürme geflogen waren. Das Bild zeigt sie, kurz nachdem sie sich von ihrem Arbeitsplatz im 81. Stock des Nordturms des World Trade Center nach unten gekämpft hat. Minuten zuvor war der Südturm eingestürzt – und Borders' ganzer Körper deshalb bedeckt von einer hellgrauen Staubschicht aus Zementmehl, Glassplittern, Metallteilchen und Ruß. Nach dem traumatischen Erlebnis fand sie nie wieder in ein normales Leben zurück, sie schmiss ihren Job, trank und nahm Drogen. Als 2014 Magenkrebs bei ihr diagnostiziert wurde, erklärte sie, sie halte den giftigen Staub, den sie eingeatmet hatte, für den Auslöser. Marcy Borders starb am 24. August an den Folgen ihrer Krebserkrankung.
Von Lot

DER SPIEGEL 36/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 36/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
MARCY BORDERS, 42