12.09.2015

PersonalienHans-Peter Friedrich

58, Vizechef der Unionsfraktion im Bundestag, hat in Bayreuth eine traditionsreiche SPD-Veranstaltung gerettet. Seit vielen Jahren laden die Sozialdemokraten beim Volksfest Kreuzer Kerwa zum politischen Frühschoppen. Doch für die Festrede hagelte es diesmal 13 Absagen. Die Parteiprominenz hatte keine Zeit oder keine Lust. CSU-Mann Friedrich dagegen wollte und bekam den Job. Er nutzte das Forum im Bierzelt, um sich über "Multikulti-Larifari" und Fehlentscheidungen der Bundesregierung zu beklagen. Sicher nicht klassischer SPD-Sprech. 2016 soll wieder ein Sozialdemokrat reden – versprachen die Gastgeber.
Von Cnm

DER SPIEGEL 38/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 38/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Hans-Peter Friedrich

  • Die Bundesliga-Prognose im Video: "Im Tabellenkeller prügeln sich viele, absteigen zu dürfen"
  • Roboter im All: Russland schickt Humanoiden zur ISS
  • Kalbender Gletscher: Gefährliche Überraschung beim Kajak-Ausflug
  • "Exosuit": Aufs Schlachtfeld im Roboteranzug