29.12.1997

Marc Andreessen

eröffnete Millionen von Menschen den Zugang zum Internet. Vor fünf Jahren schrieb er, als Student an der University of Illinois, das Programm "Mosaic". Dieser sogenannte Browser stellt die Inhalte des World Wide Web grafisch dar und ermöglicht die Navigation in Datenbanken mit einfachen Mausklicks. Damit wurde das Datennetz, jahrzehntelang fast ausschließlich von Wissenschaftlern genutzt, schlagartig populär. Nach seinem Studium baute Andreessen mit Jim Clark, einem Mitbegründer der Computerfirma Silicon Graphics, die Internet-Softwarefirma Netscape auf. Die ersten Angestellten waren eine Handvoll von Andreessens Kommilitonen. Heute beschäftigt die Firma rund 2700 Mitarbeiter. Netscapes Börsengang machte den Mitbegründer Andreessen, 26, zum Multimillionär.
Von Scriba und

DER SPIEGEL 1/1998
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 1/1998
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Marc Andreessen

  • Eklat im Weißen Haus: Pelosi bricht Treffen mit Trump ab
  • Beeindruckendes Unterwasservideo: Taucher filmt Riesentintenfisch-Ei
  • Rennen in Australien: Solarfahrzeug brennt lichterloh
  • Walforschung per Drohne: "Wir sehen, wie diese Tiere ihre Beute manipulieren"