28.11.2015

EinlagensicherungSchäuble droht

Die Bundesregierung verschärft ihren Widerstand gegen Pläne der EU-Kommission, ab 2017 eine europaweite Einlagensicherung für Sparguthaben einzuführen. In informellen Gesprächen mit Brüssel drohten Vertreter des Bundesfinanzministeriums (BMF) damit, eine Sperrminorität gegen das Vorhaben zu organisieren. Das sei problemlos machbar, gaben die Unterhändler von Finanzminister Wolfgang Schäuble zu verstehen. Um eine qualifizierte Mehrheit für die Kommissionspläne zu verhindern, müsste Deutschland ein weiteres großes Land und vier kleine Länder auf seine Seite ziehen. Italien und Frankreich haben schon zu erkennen gegeben, dass sie keinen Sinn darin sehen, eine Lösung gegen den Willen Deutschlands durchzusetzen. Auch die Niederlande, Österreich und Finnland sehen die Pläne aus Brüssel skeptisch. Schäubles Leute berufen sich zudem auf eine ungeschriebene Regel: In der Finanzmarktregulierung galt bislang die Gepflogenheit, ein großes Land nicht zu überstimmen. "Die EU-Kommission tut gut daran, es sich nicht mit uns zu verscherzen, sonst verliert sie ihren wichtigsten Unterstützer bei anderen Vorhaben", heißt es im BMF. Gegen die Überlegungen von EU-Kommissar Jonathan Hill bringen die Deutschen vor allem zwei Kritikpunkte vor: Zum einen kämen sie überstürzt, weil viele bereits beschlossene Maßnahmen zur Bankenunion noch nicht von allen Ländern umgesetzt seien. Zum anderen presche die EU-Kommission bei der Vergemeinschaftung von Haftungsrisiken vor, unternehme aber wenig bis nichts, um diese einzudämmen.
Von Rei

DER SPIEGEL 49/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 49/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Einlagensicherung:
Schäuble droht

  • "Mr Europa" Jean-Claude Juncker: Backpfeifen und Tanzeinlagen
  • Deutsches Flugtaxi Volocopter: Erster bemannter Flug in Singapur
  • Trump attackiert eigene Partei: "Die Republikaner müssen härter werden"
  • Pläne der Bundesregierung: Landwirte demonstrieren gegen neue Gesetze