„Wir wollen euren Friedhofsfrieden nicht“

DDR-Liedermacher Karl Winkler über Jugendprotest in Ost-Deutschland Weil er regimekritische Lieder gesungen hatte, wurde Karl Winkler in der DDR zu einer Haftstrafe verurteilt. In einem Buch schildert er die Ost-Berliner Jugendunruhen von 1977 und die Bluesmessen des Jugendpfarrers Rainer Eppelmann, seinen Weg durch die Gefängnisse von Ost-Berlin, Cottbus und Karl-Marx-Stadt. Karl Winkler: „made in G.D.R. Jugendszenen aus Ost-Berlin“. Oberbaum-Verlag, Berlin 1983; 240 Seiten; 19,80 Mark. Auszüge:

DER SPIEGEL 11/1983

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung