„Unglaublich mißbraucht, kaltblütig mißbraucht“

SPIEGEL-Redakteur Hans Joachim Schöps über die Olympischen Spiele in Los Angeles Zum ersten Male werden Olympische Spiele privat veranstaltet und privat finanziert. Jetzt werde sich zeigen, „was freies Unternehmertum zu leisten imstande ist“, verspricht einer der Ausrichter des Weltfestes, das nächstes Jahr in Los Angeles stattfinden wird. Bei der Organisation wird gespart, doch der Kommerz kämpft auf Schritt und Tritt mit, und die Amerikaner halten das für ein „Modell der Zukunft“. Ist es das Ende der olympischen Idee oder nur das Ende der Heuchelei, die mit Olympia seit langem betrieben wird? *
Von Hans Joachim Schöps

DER SPIEGEL 32/1983

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung