„Wir stehen vor einem ökologischen Hiroschima“

SPIEGEL-Report über die Wahlkampfthemen Waldsterben und Säureregen Wissenschaftler fürchten, daß sich das stille Sterben des deutschen Waldes - Umweltthema Nummer eins im Wahlkampf - als Beginn eines gigantischen Natur-Niedergangs erweisen wird. Auch die CDU/CSU erklärt den Kampf gegen den Säureregen nun zur „wichtigsten Aufgabe der Menschheit“. Doch die Betriebsamkeit der Union weckt Zweifel: Dient die Debatte über den Walduntergang in Wahrheit der Forcierung der Kernenergie?

DER SPIEGEL 7/1983

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung