02.01.2016

AfrikaGibt es eine Hungersnot?

US-Forscher sprechen schon von einem "Godzilla-El Niño", denn selten war das Wetterphänomen stärker ausgeprägt als im vergangenen Jahr. Und es könnte 2016 dramatische Folgen haben. Afrika wird es wohl am härtesten treffen: Dürren im Süden und Starkregen im Osten drohen, Ernten sind in Gefahr – eine absehbare Katastrophe auf einem Kontinent, auf dem 80 Prozent der Bevölkerung unmittelbar vom Landbau abhängig sind. Schon jetzt gilt die Lebensmittelversorgung von 30 Millionen Menschen in Ländern wie Angola, Südafrika, Botswana, Sambia, Simbabwe, Lesotho, Swasiland und Mosambik als unsicher. Die Maisernte war schlecht, die Preise für Grundnahrungsmittel steigen. In Ostafrika sagen Wetterforscher für Januar und Februar schwerste Niederschläge vorher. Die Wassermassen werden fruchtbaren Boden fortschwemmen, Straßen, Schulen und Kliniken zerstören. So könnte 2016 zu einem Jahr der Hungersnot werden. Aber nicht allein das Wetter ist schuld. Die meisten Staaten Afrikas sind schlecht geführt, die Verwaltung ist in-effizient und die politische Klasse korrupt. Zudem sinken bereits seit Jahren die Preise für Rohstoffe, noch immer die wichtigste Einnahmequelle vieler Entwicklungsländer. So haben selbst willige Regierungen kaum Geld, um Flut- und Dürreschäden zu beseitigen oder Vorräte anzulegen.
Von Jpu

DER SPIEGEL 1/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 1/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Afrika:
Gibt es eine Hungersnot?

  • Videoanalyse aus Brüssel: "Der Gipfel droht zum Frustgipfel zu werden"
  • Nordsyrien: 120 Stunden Gefechtspause
  • Weltall-Tourismus: Virgin Galactic stellt Raumanzüge vor
  • Walkadaver in der Tiefsee: Gefundenes Fressen