02.01.2016

PopSchwarzer Stern

Niemand altert besser als David Bowie. Schon rein körperlich. "Blackstar" heißt die erste Single zu seinem neuen Album, das denselben Titel trägt. Und wenn er im dazugehörigen Videoclip, einem postapokalyptischen Zehnminutenfilm, einen blinden Seher und einen messianischen Priester gibt, dann ist das nicht nur so düster, wie es die Rolle verlangt – er sieht dabei auch unglaublich gut aus. 69 Jahre wird er alt, wenn "Blackstar" an seinem Geburtstag am 8. Januar erscheint, und er trägt die Jahre mit dem Stil und der Eleganz, die man immer von ihm gewohnt war. Aber Bowie ist nicht nur ein schöner Mann. Auch künstlerisch und karrierestrategisch hat er sich gut gehalten. Denn was machen die anderen überlebenden Popstars der Generation 65 plus? Zwängen sich in hautenge Ganzkörperanzüge und singen davon, Menschmaschinen zu sein, wie Ralf Hütter von Kraftwerk. Oder steigen schon mal Frauen nach, die ihre Töchter sein könnten, wie Bryan Ferry. Schön für jeden von ihnen, vermutlich. Aber nicht immer ein erfreulicher Anblick.
Was David Bowie in seinem Privatleben genau tut, ist weitgehend unbekannt. Er lebt mit seiner Frau Iman in New York, so viel ist sicher. Er wird in Galerien und Konzertsälen gesehen. Aber sonst? Bowie hat aufgegeben, was am Popstar-Dasein Pop ist. Er gibt keine Konzerte mehr und keine Interviews. Er twittert keine Anekdoten aus seinem Leben und schreibt nichts Privates auf seine Facebook-Seite. Nur eines hat er behalten: seine Neugier. Deshalb macht er Musik – die beste, die er seit 30 Jahren veröffentlicht hat.
Vor drei Jahren brachte er "The Next Day" heraus, eine schöne und vergangenheitssatte Rockplatte, die Fäden wieder aufnahm, die er in den Siebzigern liegen gelassen hatte, etwa aus seiner Zeit in Westberlin. Nun kommt "Blackstar". Das Album klingt wie nichts, was Bowie bisher gemacht hat. Er hat es mit dem Jazzsaxofonisten Donny McCaslin und dessen Band eingespielt, die sieben Stücke haben einen kalten, freien, elektrischen Jazzgroove. Dazu spielt McCaslin Saxofon. Die verrätselten Songs drehen sich um das Älterwerden in New York, Bowies "cock" und einmal um den "Islamischen Staat" – vielleicht aber auch nicht. In "Blackstar" singt Bowie "I'm not a popstar". Wahrscheinlich ist das sein großes Glück: dass es ihm gelungen ist, sich vom Pop- in einen Blackstar zu verwandeln, einen schwarzen Stern. Unsichtbar, aber noch da, irgendwo am Himmel. Immer noch voller Kraft. Die sich ganz in Kunst verwandelt. Weil der Rest Zeitverschwendung ist.
Von Rap

DER SPIEGEL 1/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 1/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Pop:
Schwarzer Stern

Video 01:48

Indonesien Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen

  • Video "Stimme aus dem Sarg: Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung" Video 00:00
    Stimme aus dem Sarg: Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung
  • Video "Rituale im britischen Unterhaus: Lady Usher of the Black Rod" Video 01:41
    Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Video "Englands Trainer nach rassistischen Vorfällen: Wir haben ein Statement abgeliefert" Video 03:19
    Englands Trainer nach rassistischen Vorfällen: "Wir haben ein Statement abgeliefert"
  • Video "Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend" Video 01:42
    Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend
  • Video "Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth" Video 00:50
    Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth
  • Video "Videoanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad" Video 04:33
    Videoanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad
  • Video "Proteste gegen Separatisten-Urteil: 50 Verletzte in Barcelona" Video 01:26
    Proteste gegen Separatisten-Urteil: 50 Verletzte in Barcelona
  • Video "Ex-Fußball-Torhüter: Petr Cech wird zum Eishockey-Helden" Video 01:31
    Ex-Fußball-Torhüter: Petr Cech wird zum Eishockey-Helden
  • Video "Wiedereröffnung des britischen Parlaments: Die Queen musste ein Tory-Wahlprogramm vorstellen" Video 03:41
    Wiedereröffnung des britischen Parlaments: "Die Queen musste ein Tory-Wahlprogramm vorstellen"
  • Video "Queen's Speech: Elizabeth II. verliest Johnsons Pläne" Video 01:39
    Queen's Speech: Elizabeth II. verliest Johnsons Pläne
  • Video "Brexit-Angst auf Rügen: Kein Deal, kein Fisch" Video 05:57
    Brexit-Angst auf Rügen: Kein Deal, kein Fisch
  • Video "Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören" Video 01:23
    Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören
  • Video "Umstrittenes Staudammprojekt: Historische Stadt in der Türkei versinkt" Video 04:00
    Umstrittenes Staudammprojekt: Historische Stadt in der Türkei versinkt
  • Video "Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen" Video 07:46
    Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen
  • Video "Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen" Video 01:48
    Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen