„Vergleichbar mit dem Dreyfus-Skandal“

Die Affäre Adams: Der Leidensweg eines Pharma-Managers, der die EG über ein Kartell informierte Wegen Wirtschaftsspionage wurde Stanley Adams 1976 von einem Schweizer Gericht verurteilt. Der Kaufmann hatte Kartellpraktiken seines Arbeitgebers, des Pharma-Konzerns Hoffmann-La Roche, gegenüber der EG-Kommission aufgedeckt. Aus Justizakten geht hervor, daß er offenbar von einem hohen EG-Beamten verraten wurde.

DER SPIEGEL 3/1981

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung