13.10.1980

SPECTRUM HiFi gegen Straßenlärm

Zierliche Kopfhörer und dazu ein kleines Kästchen sind in diesem Jahr die Renner und (angesichts stagnierender Umsätze) wohl auch die Retter der Phono-Industrie. Tragbare Mini-Kassettengeräte, die Musik in HiFi-Qualität liefern, sind derzeit in Amerika und England große Mode und tauchen nun auch am Münchner Stachus und an der Hamburger Alster im Passantengewühl auf. In New York werden die Geräte an Silberkettchen um den Hals oder am Gürtel getragen. Die Kopfhörer sind beliebte Mannequin-Accessoires bei Modeschauen. Entdeckt hatte die Marktlücke der japanische Phono-Gigant Sony; vor wenigen Monaten kamen die ersten Geräte unter dem Namen "Walkman" auf den Markt -- auf Anhieb wurden eine viertel Million davon verkauft. Inzwischen haben auch die Sony-Konkurrenten Panasonic, Aiwa und Toshiba eigene Mini-Recorder entwickelt.

DER SPIEGEL 42/1980
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 42/1980
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SPECTRUM HiFi gegen Straßenlärm

  • Stromausfall in Venezuela: Regierung spricht von "elektromagnetischem Angriff"
  • China: Junge klaut Wasserflugzeug und baut Unfall
  • Außergewöhnlicher Tintenfisch: Verwandlungskünstler
  • Hilfsorganisationen: "Wir kehren auf das Meer zurück, weil Menschen sterben"