Carters Familie -- ein Alptraum

Die Wirtschaft in desolatem Zustand, die Außenpolitik ein Scherbenhaufen, die Geiseln noch immer in der Gewalt des Ajatollah -- Jimmy Carters Bilanz nach dreieinhalb Amtsjahren ist erschreckend. Dazu kam noch „Billygate“, der Skandal um Bruder Billy, und gefährdete die Nominierung des Präsidenten für eine zweite Amtsperiode. Kaum vorstellbar, daß dieser Jimmy Carter seinen Rivalen Ronald Reagan noch einholen kann.

DER SPIEGEL 33/1980

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung